Findest du mich tief versunken

Findest du mich tief versunken
auf des Meeres kaltem Grund,
unter Tang und Zauberfunken
küsse ich dein Herz gesund.

Hörst du je mein Lied erklingen,
süß und sanft und schwerelos,
wird dein Boot am Fels zerspringen,
rett‘ ich dich aus Seemannsnot.

Lässt du dich im Wasser treiben,
tief hinab in dunkle Welt,
wird Unendlichkeit dir bleiben,
wenn das Schiff am Stein zerschellt.

Wird dein Mund von meinem kosten,
von den Lippen, wild und weich,
beschließt die Wache ihren Posten,
wirst du Prinz in meinem Reich.

Findest du mich tief versunken
auf des Meeres kaltem Grund,
folge mir gar liebestrunken.
Ewig währt der Seelen Bund.

Findest du mich tief versunken, Acryl auf Leinwand, 70 x 70 cm, 2015, © Petra Lukoschek
Findest du mich tief versunken, Acryl auf Leinwand, 70 x 70 cm, 2015, © Petra Lukoschek

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

Ich stimme zu, dass dieses Formular Name, E-Mail und Inhalt speichern darf. Detaillierte Informationen, wo, wie und warum Daten gespeichert werden, sind in der Datenschutzerklärung zu finden.