Du einsamer Krieger

Du einsamer Krieger, so kraftvoll zieht es dich voran.
Du rastloser Sucher, erblickest das Licht irgendwann.

Du Held voller Sehnsucht, das Herz kennt das Feuer in dir.
Du schweigender Rufer, es führt durch die Nacht dich zu ihr.

Du ewiger Wandler, sacht senkt sich hernieder dein, ach, stolzes Haupt.
Du Weltenfremder, es findet den Zauber des Himmels der, der es glaubt.

Du einsamer Krieger, kämpf‘ gegen der flammenden Schwerter Schein.
Du mutvoller Ritter, am Ende sind Gestirne und Paradies endlich dein.

© Petra Lukoschek

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

Ich stimme zu, dass dieses Formular Name, E-Mail und Inhalt speichern darf. Detaillierte Informationen, wo, wie und warum Daten gespeichert werden, sind in der Datenschutzerklärung zu finden.