Die Eiche

Mein alter Freund im Walde, mein Wunder, meine Quell‘.

Ich höre auf dem Pfade von fern schon den Gesang.
Ich folge deinem Rufe, deiner Geäste wildem Klang.

An deine kühle Rinde, lehne ich mein Gesicht.
Du bester aller Freunde, verrätst die Seele nicht.

An deinen weisen Stamm, presse ich meine Brust.
Ich fühle deinen Schmerz, um der Natur Verlust.

Ich teile meine Sehnsucht, mein ganzes Herz mit dir.
Ich spür‘, du lässt sie fließen, die Energie in mir.

Wenn deine Arme mich umfangen, hölzern und wunderbar.
Dann fühl´ ich mich verwurzelt. Dann ist die Allmacht nah.

Mein alter Freund im Walde, mein Wunder, meine Quell‘.

Die Eiche, Acryl auf Leinwand, 50 x 50 cm, 2012, © Petra Lukoschek
Die Eiche, Acryl auf Leinwand, 50 x 50 cm, 2012, © Petra Lukoschek

Verkauft

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

Ich stimme zu, dass dieses Formular Name, E-Mail und Inhalt speichern darf. Detaillierte Informationen, wo, wie und warum Daten gespeichert werden, sind in der Datenschutzerklärung zu finden.